Black Panther – Film Review | 2018

0
483

Dauer: 135 Minuten | FSK 12

Der Film „Black Panther“ von Regisseur Ryan Coogler aus dem Jahr 2018, mit Chadwick Boseman, Michael B. Jordan und Lupita Nyong‘o in den Hauptrollen, ist eine Marvel Action-Abenteuer-Science-Fiction-Comicverfilmung und ist der 18. Film innerhalb des Marvel Cinematic Universe (MCU) und darin der erste Film mit „Black Panther“ als Hauptfigur.

T’Challa (Chadwick Boseman) begibt sich zurück in seine afrikanische Heimat Wakanda, wo er sich darauf vorbereitet, der rechtmäßige König zu werden. Doch der Söldner Erik Killmonger (Michael B. Jordan) hat vor, ihm seine Regentschaft streitig zu machen und sucht nach Komplizen. Also braucht T’Challa, der auch Black Panther genannt wird, Unterstützung. Die findet er beim CIA-Agenten Everett (Martin Freeman) sowie einer exzellent ausgebildeten Gruppe von Kriegerinnen.

Quelle: Google (Knowledge Panel)

Film Nr. 18 des Marvel Cinematic Universe (Phase 3)

Rewatch in 4K UHD

Der erste schwarze Marvel Superheld auf der großen Leinwand. Hust… Blade (Wesley Snipes).

Black Panther“ konnte mit der Info, der erste Blockbuster-Kinofilm mit einem fast ausschließlich afroamerikanischen Ensemble, sowohl vor als auch hinter der Kamera zu sein, einen enormen Hype kreieren. Die Promo hat auf jeden Fall funktioniert. Der Film konnte weltweit über 1,3 Milliarden Dollar einspielen. Diesem enormen Hype wird der Film selbst aber leider nicht ganz gerecht.

Positiv zu erwähnen ist aber auf jeden Fall die Leistung des leider viel zu früh verstorbenen Chadwick Boseman. Dieser spielt den „afrikanischen“ Prinzen ziemlich authentisch und auch den Black Panther verkörpert er ziemlich gut. Auch wenn Michael B. Jordan ihn physisch ganz schön in den Schatten stellt. Zum Glück wurde nun bei der deutschen Synchronfassung dadrauf verzichtet, dass Chadwick Boseman mit Akzent redet. Das war bei „*Civil War“ etwas seltsam. Vielleicht aber auch, weil es jetzt im Nachhinein überhaupt keinen Sinn macht. Im Originalton spricht er in allen Filmen englisch mit Akzent. Andy Serkis in der Rolle eines Gangsters war für mich eine echte Überraschung. Er dient hier zwar die meiste Zeit eher als Comic Relief, was teilweise aber auch echt gut funktioniert hat. Hier wäre aber sicher auch noch mehr drin gewesen. Aber es gibt zu mindestens ein Wiedersehen zwischen ihm und Martin Freeman. Beide haben schon zusammen in „*Der Hobbit“ gespielt. Andy Serkis als Gollum.

Das Design von Wakanda ist sehr schön und mit viel Liebe zum Detail gestaltet worden. Auch das Outfit des Black Panthers sieht ziemlich stark aus und ist bis dato wohl das schickste Kostüm des MCUs. Die Effekte sehen größtenteils auch echt gut aus, nur bei dem Ritual und im Finale reißt mich die plastische CGI-Optik etwas heraus. Alles andere sieht wirklich klasse aus. Auch die Regie von Coogler ist absolut solide. Leider fühlt es sich aber auch etwas nach Auftragsarbeit an, denn dass Ryan Coogler einen eigenen Stil wie in „*Creed“ hat, kommt hier leider nicht wirklich zur Geltung (außer vielleicht in der Casino One-Shot-Sequenz). Was etwas schade ist, aufgrund dessen was der Film hätte sein können ohne ein Studio wie Marvel (Disney) im Rücken und einer PG-13 (FSK 12) Vorgabe. Auch wenn diese hier schon gut ausgereizt wurde. „Black Panther“ bekommt von mir knapp ★★★½ Sterne auf Letterboxd.

Den Film gibt es bei Amazon auf *DVD, *BluRay, *4K, *3D und *VOD oder bei *Disney+ im Abo.

Sidefacts:

  • Das Budget betrug ca. 200 Millionen US-Dollar, einspielen konnte der Film an den Kinokassen 1,34 Milliarden Dollar.
  • Stan Lee hat auch hier wieder einen Cameo-Auftritt, dieses Mal als Casino-Besucher.
  • Es gibt eine Mid- und eine Post-Credit-Szene.
  • Nach dem überraschenden Tod von Chadwick Boseman im August 2020 bekam der Film an Bosemans Geburtstag auf Disney+ einen veränderten Vorspann in seinen Ehren.
  • Bei der Oscarverleihung 2019 wurde der Film mit 3 Oscars ausgezeichnet. Für das beste Szenenbild, bestes Kostümdesign und die beste Filmmusik.

Fakten Quelle: Wikipedia

Kommentiere den Artikel

Bitte gib dein Kommentar ein!
Gebe Bitte hier deinen Namen ein