AIR – Der große Wurf – Film Review | 2023

0
114

Dauer: 111 Minuten | FSK 6

Der Film „Air – Der große Wurf“ von Regisseur und Schauspieler Ben Affleck aus dem Jahr 2023, mit Matt Damon, Ben Affleck und Jason Bateman in den Hauptrollen, ist ein Sport-Drama.

Sonny Vaccaro (Matt Damon) ist der Leiter des Sportmarketings bei Nike. Er verfolgt unermüdlich den Basketballer Michael Jordan, um mit ihm und dem Milliardär und Mitbegründer von Nike, Phil Knight (Ben Affleck), eine historische Partnerschaft einzugehen.

Quelle: Google (Knowledge Panel)

Michael „Air“ Jordan – der größte Basketballer aller Zeiten.

Als ehemaliger Basketball und Bulls Fan, ist die Geschichte im Grunde nichts neues. Trotzdem war ich von Anfang an interessiert an dem Film. Vor allem bei dem Cast kann man doch mit dem Film nichts falsch machen. Aber Mrs. Hype hat das Thema leider gar nicht interessiert. Daher gibt es erst jetzt eine Review von einem „Nike Air“ Fanboy wohlgemerkt.

Ich liebe den 80er Jahre Vibe, der einem aufgrund des liebevoll gestalteten Szenenbildes fast durchweg ins Auge fällt. Auch die gesamte Inszenierung ist 80er typisch ruhig, mit entsättigten Farben. Das Ganze wird mit einem wunderbaren Soundtrack aus jener Zeit untermalt. Hier wurde einiges für Song Lizenzen ausgegeben.

Mein Highlight war, neben der Musik, Chris Tucker. Aber auch wie man es konsequent durchzieht, dass man Michael Jordans Gesicht nicht sieht, fand ich sehr amüsant. Von mir gibt es ★★★½ Sterne und ein Herzchen auf Letterboxd.

Den Film gibt es bei *Amazon Prime im Abo.

Sidefacts:

  • Das Budget betrug ca. 90 Millionen US-Dollar, einspielen konnte der Film an den Kinokassen über 90 Millionen Dollar.

Fakten Quelle: Wikipedia

Kommentiere den Artikel

Bitte gib dein Kommentar ein!
Gebe Bitte hier deinen Namen ein