Marvels Shang-Chi – Film Review | 2021

0
990
© Marvel | Walt Disney Pictures

Der Film „Shang Chi and the Legend of the Ten Rings“ von Destin Daniel Cretton („Just Mercy“, 2019) aus dem Jahr 2021 mit Simu Liu, Tony Leung Chiu-wai und Awkwafina in den Hauptrollen, ist der 25. Film des Marvel Cinematic Universe (MCU).

Der Martial-Arts-Meister Shang-Chi (Simu Liu) hat mit seiner Familie und den kriminellen Machenschaften seines Vaters gebrochen und lebt ein unauffälliges Leben in San Francisco. Seine Vergangenheit holt ihn jedoch eines Tages ein, als die mysteriöse Organisation der „Zehn Ringe“ ihn aufspürt, die offensichtlich einen perfiden Plan verfolgt. Shan-Chi hat keine andere Wahl, als sich seiner Vergangenheit und seiner Familie zu stellen, um ein folgenschweres Unheil abzuwenden.

© Marvel | Walt Disney Pictures

Eine Figur die für mich im Vorfeld als unspannend ad acta gelegt wurde. Nun, wo es ihn bei Disney Plus gibt dachte ich mir: Was soll’s! Schau ich mal rein. Als dann gleich zu Beginn bei einer „Plansequenz“ direkt mal eine ganze Armee weggefegt wird, war ich dann doch direkt angefixt. Den China-Cashgrab-Gedanken ausgeblendet, kamen hier und da sogar „*Tiger and Dragon“ oder „*A Chinese Ghost Story“ Vibes auf, sodass man fast vergisst, dass es sich hierbei ja um einen MCU-Film handelt. Der Look ist weitestgehend absolut phantastisch. Das Design der Kreaturen sieht super aus und der recht Hip Hop lastige Soundtrack hat mir persönlich gut gefallen, auch wenn er zugegebenermaßen nicht immer passt.

Worüber ich mich sehr gefreut habe ist, dass der deutsche Schauspieler Florian Munteanu, der in „*Creed 2“ sein Hollywooddebüt hatte, hier die Rolle des „Razor Fist“ ergattern konnte. An der Stelle drücke ich ihm die Daumen, er hat das Potential und vielleicht wird er ja in den nächsten Jahren zum Actionheld der neuen Generation. Wir werden ihn bald in dem Kriegsfilm/Videospielverfilmung „Borderlands“ von Eli Roth an der Seite von Cate Blanchett, Kevin Hart, Jack Black und Jamie Lee Curtis wiedersehen. Aber auch Hauptdarsteller Simu Liu macht einen wirklich guten Job. Die Kampfchoreografien sind phantastisch, trotz des klar erkennbaren CGI‘s, immerhin handelt es sich hierbei ja um einen Marvelfilm, sind die Kämpfe wuchtig und nicht total zerschnitten. Einziges Manko: Man muss recht viel Untertitel lesen, was mich immer etwas von dem gezeigten ablenkt, aber zur Authentizität beiträgt. Von mir gibt es überraschend starke ★★★½ Sterne auf Letterboxd.

© Marvel | Walt Disney Pictures

Den Film gibt es bei Amazon auf *DVD, *BluRay, *4K und *VOD oder auf *Disney+.

Sidefacts:

  • Das Budget betrug ca. 200 Millionen US-Dollar, einspielen konnte der Film an den Kinokassen über 430 Millionen Dollar.
  • Shang-Chi wird in den Comics auch Master of Kung Fu und Brother Hand genannt.

Fakten Quelle: Wikipedia

Kommentiere den Artikel

Bitte gib dein Kommentar ein!
Gebe Bitte hier deinen Namen ein