Hocus Pocus 2 – Film Review | 2022

1
632

🎃 Horroktober 2022 – #2 – Hocus Pocus 2 (2022)

© Disney

Dauer: 107 Minuten | FSK 12

Der Film „Hocus Pocus 2„ von Regisseurin Anne Fletcher („Selbst ist die Braut“, 2009) aus dem Jahr 2022, mit Bette Midler, Kathy Najimy und Sarah Jessica Parker in den Hauptrollen, ist eine Fantasy-Komödie und die späte Fortsetzung des 1993 erschienenen „Hocus Pocus“.

Bei einem Ritual in der Halloween-Nacht erwecken die Teenager Becca (Whitney Peak) und Izzy (Belissa Escobedo) in Salem versehentlich die drei Sanderson-Schwestern Winifred (Bette Midler), Sarah (Sarah Jessica Parker) und Mary (Kathy Najimy) wieder zum Leben, nachdem sie 29 Jahre zuvor bereits schon einmal von ihrem Fluch befreit wurden. Nun müssen die Mädchen die Hexen daran hindern, einen Unsterblichkeitszauber durchzuführen, der sie allmächtig machen würde.

Quelle: Wikipedia

© Disney

Den ersten Teil würde ich durchaus als Klassiker bezeichnen. Die späte Fortsetzung „Hocus Pocus 2“ steigt mit einer kleinen Origin Geschichte der drei Hexen ein. Dort lernt man auch die Oberhexe (Hexenmutter) kennen, gespielt von „Ted Lasso“ Schauspielerin Hannah Weddingham. Man merkt auch bei dem Ur-Cast, dass alle richtig Lust hatten ihre Rolle noch einmal zu verkörpern. Natürlich darf nun auch hier Diversität nicht fehlen. So sind die meisten Protagonisten weiblich und afrikanischer oder asiatischer Abstammung. Auch hier gab es wieder Tanz und Gesangseinlagen, ganz getreu dem Vorgänger, mich reißt es aber jedes Mal aus dem Geschehen raus. Ich bin aber auch nicht der all zu große Fan derartiger Einlagen in Filmen.

Die Hexenflug-Effekte sahen komischerweise vor 30 Jahren besser aus als heute, was mir ein absolutes Rätsel ist. Die Geschichte wird ganz gut in die Neuzeit übertragen. Trotzdem schaffen es die Macher ab und an den Vibe des Vorgängers einzufangen. „Hocus Pocus 2“ ist definitiv familienfreundlicher als der erste Teil. Quasi Bilderbuch Content für Disney’s hauseigenen Streamingdienst. Allerdings ist er deshalb auch in keinster Weise herausragend und kommt somit nicht an den ersten Teil heran. Kann man aber um Halloween rum ruhig mal machen. Von mir gibt es daher ★★★ Sterne auf Letterboxd.

© Disney

Den Film gibt es bei *Disney+ im Abo.

Sidefacts:

  • Wie bei dem ersten Teil stammt die Filmmusik von John Debney. Das Drehbuch schrieb Jen D’Angelo.
  • Nach dem Abspann gibt es noch eine kurze Szene in der eine Schachtel mit der Aufschrift Candle #2 gezeigt wird. Ein dritter Teil ist damit wohl nicht ausgeschlossen.

Fakten Quelle: Wikipedia

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib dein Kommentar ein!
Gebe Bitte hier deinen Namen ein