Only The Strong – Film Review | 1993

0
594
© Video Media Pool (VMP)

Dauer: 99 Minuten | FSK 16

Der Film „Only the Strong“ von Regisseur Sheldon Lettich („Geballte Ladung – Double Impact“, 1991) aus dem Jahr 1993, mit Mark Dacascos, Stacey Travis und Geoffrey Lewis in den Hauptrollen, ist ein Martial-Arts-Actionfilm mit jeder Menge Rhythmus und Capoeira.

Louis Stevens (Mark Dacascos) ist ein ehemaliger Green Beret, der aufgrund einer fehlgeschlagenen Mission, deren Ziel es war, einen Drogenbaron festzunehmen, seinen Job quittierte. Er beschließt, in seine Heimatstadt Miami zurückzukehren und dort die Lincoln High School zu besuchen. Dort gibt er schon bald verhaltensauffälligen Jugendlichen Unterricht in der Kampfsportkunst Capoeira, um diese von der Straße zu holen.

Quelle: Wikipedia

© Video Media Pool (VMP)

Only the Strong“ habe ich glaube ich das letzte Mal vor 25 Jahren gesehen. Heute war mir mal wieder nach einem von den guten alten Haudrauf-Filmen. Mark Dacascos war der Tony Jaa der 90er Jahre, er beherrscht tatsächlich etliche Kampfkünste, darunter auch Capoeira. Die Fights, Trainingsmontagen und die Old School Hip Hop Musik machen den Film zu einem fast vergessenen Klassiker des Genres. Denn „Only the Strong“ gehört zweifelsohne in die Reihe direkt neben „*Karate Tiger“, „*Bloodsport“ oder auch „*Karate Kid“. Die guten Choreografien und die Message machen den Film auch heute noch sehenswert. Von mir gibt es starke ★★★ Sterne auf Letterboxd.

© Video Media Pool (VMP)

Den Film gibt es bei Amazon auf *DVD und *VHS.

Sidefacts:

  • Das Budget betrug 6 Millionen US-Dollar, einspielen konnte der Film an den Kinokassen 3,2 Millionen Dollar.
  • In „Only the Strong“ spielt Mark Dacascos einen Capoeirameister. Tatsächlich hat er diese Kampfkunst auch erlernt, besitzt jedoch keinen Meistergrad. In Wirklichkeit verfügt Mark über einen Meistergrad im Wun Hop Kuen Do, einer Kampfsportart, welche von Marks Vater Al Dacascos aus verschiedenen Straßenkampfarten zusammengefügt wurde.
  • Der Alternativtitel von „Only the Strong“ war eigentlich „The Street Fighters“. Er wurde jedoch kurz vor Beginn der Dreharbeiten umgeändert.

Fakten Quelle: Wikipedia

Kommentiere den Artikel

Bitte gib dein Kommentar ein!
Gebe Bitte hier deinen Namen ein