Enola Holmes 2 – Film Review | 2022

1
657
© Netflix

Dauer: 129 Minuten | FSK 12

Der Film „Enola Holmes 2“ von Regisseur Harry Bradbeer („Enola Holmes“, 2020) aus dem Jahr 2022, mit Millie Bobby Brown, Louis Partridge und Henry Cavill in den Hauptrollen, ist ein Mystery-Abenteuer-Krimi und die Fortsetzung des 2020 erschienenen Films „Enola Holmes“.

Die junge und ehrgeizige Enola Holmes (Millie Bobby Brown) verfolgt ihre eigenen Pläne und steht kurz davor, ihren ersten Fall als Detektivin zu übernehmen. Dazu muss Enola das Mysterium um das spurlose Verschwinden eines jungen Mädchens aufklären. Doch das gestaltet sich schwieriger als erwartet und sie ist auf die Hilfe ihrer Freunde und ihres älteren Bruders Sherlock (Henry Cavill) angewiesen. Die Frage stellt sich, ob sie der Herausforderung gewachsen ist.

Quelle: Google

© Netflix

Wir haben den ersten Teil erst vor kurzem gesehen und waren recht angetan. „Enola Holmes 2“ knüpft quasi an die Ereignisse des ersten Teils an. Die Idee mit der eigenen Detektei hat mir persönlich sehr gut gefallen. Die Inszenierung ist mir vor allen zu Anfang teilweise etwas zu flott, aber ich bin ja auch alt. Die Hauptzielgruppe wird das Feuerwerk hier sicher feiern. Dafür wird es einem hier aber auch in keinem Moment langweilig. Zudem ist die Geschichte am Ende auch in sich schlüssig. Was bei „Who done it“-Filmen nicht immer der Fall ist.

Die Sets und Kostüme sind liebevoll gestaltet und auch das London um 1885 hat diesen gewissen „Jack the Ripper“-Flair. Die Effekte sehen ganz gut aus, auch wenn man gerade in den Panorama-Einstellung der Stadt das CGI schon deutlich erkennen kann.

Was mich sehr gefreut hat ist, dass Henry Cavill hier eine größere Rolle spielt als noch im ersten Teil. Dieser macht als Sherlock echt eine gute Figur. Die Chemie zwischen ihm und Millie Bobby Brown stimmt und machen aus „Enola Holmes 2“ eine starke Fortsetzung, die sich wohl jeder Fan so oder so ähnlich gewünscht hat. Mir hat „Enola Holmes 2“ sogar etwas besser gefallen als der erste Teil. Deshalb gibt es von mir knapp ★★★½ Sterne auf Letterboxd.

© Netflix

Den Film gibt es seit dem 04. November 2022 bei *Netflix im Abo

Sidefacts:

  • Berichten zufolge soll Brown für ihre Rolle 10 Millionen US-Dollar erhalten haben.

Fakten Quelle: Wikipedia

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib dein Kommentar ein!
Gebe Bitte hier deinen Namen ein