Die Weite der Nacht – Film Review | 2019

0
939
© Amazon Studios

Der Film „Die Weite der Nacht“ ist das Regiedebüt von Regisseur Andrew Patterson aus dem Jahr 2019, mit Sierra McCormick, Jake Horowitz und Gail Cronauer in den Hauptrollen. Der Film ist ein Science-Fiction-Mystery-Thriller, der von den Amazon Studios produziert wurde und dort exklusiv als Stream angeboten wird.

Während einer schicksalhaften Nacht im New Mexico der 50er Jahre entdecken Telefonistin Fay (Sierra McCormick) und Radiomoderator Everett (Jake Horowitz) eine rätselhafte Frequenz. Die beiden Jugendlichen durchkämmen ihre kleine Heimatstadt nach der Quelle der Tonspur.

Quelle: Google

© Amazon Studios

Ein kleiner, günstiger Genrefilm, der für sein schmales Budget echt gut aussieht. Auch die Requisiten sehen super aus. Hier geschieht vieles nur über die Dialoge. Es gibt einige sehr coole Kamerafahrten und einen One-Shot, der durch das gesamte Städtchen geht, unterlegt mit unheilvoller Musik, was für eine wirklich schöne Atmosphäre sorgt. Trotz der rudimentären Handlung, kann man dem Film eine gewisse Spannung nicht absprechen. Wer auf „Black Mirror“ oder „Akte X“ ähnliche Geschichten steht, kann hier ruhig mal reinschauen. Von mir gibt es starke ★★★½ Sterne auf Letterboxd.

© Amazon Studios

Den Film gibt es bei Amazon als *VOD.

Sidefacts:

  • Das Budget betrug 700 Tausend US-Dollar. Der Film wurde vollständig vom Regisseur selbst finanziert.
  • Everetts Radiosender mit dem in Großbuchstaben geschriebenen Namen „WOTW“ evoziert zudem seinen Ursprung in dem Hörspiel „*War of the Worlds“ von Orson Welles nach der gleichnamigen Vorlage „*Der Krieg der Welten“ von H.G. Wells, das 1938 am Vorabend von Halloween ausgestrahlt wurde.
  • Cayuga, der Handlungsort, verweist auf Rod Serlings Produktionsfirma Cayuga Productions in „*Twilight Zone“. Das populärwissenschaftliche Magazin Modern Mechanics, das Fay im Film regelmäßig liest, existierte hingegen wirklich und erschien unter diesem Titel einige Zeit im Verlag von Henry H. Windsor, später auch unter leicht veränderten Titeln wie Popular Mechanics.

Fakten Quelle: Wikipedia

Kommentiere den Artikel

Bitte gib dein Kommentar ein!
Gebe Bitte hier deinen Namen ein