Black⚡️Adam – Film Review | 2022

0
742
© Warner Bros. | DC Comics

Dauer: 125 Minuten | FSK 12

Der Film „Black⚡️Adam“ von Regisseur Jaume Collet-Serra aus dem Jahr 2022, mit Dwayne „The Rock“ Johnson, Sarah Shahi und Pierce Brosnan in den Hauptrollen, ist eine Action-Comicverfilmung und basiert auf dem gleichnamigen DC-Comic.

Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson) ist ein Sklave im vermögenden Staat Kahndaq. Dort lehnt er sich gegen seine Herrscher auf, indem er die Superkräfte einsetzt, die ihm der Zauberer Shazam verliehen hat. Daraufhin wird er von selbigem eingesperrt und erst nach 5000 Jahren wieder befreit. Gezeichnet von der erlittenen Ungerechtigkeit lässt er sich nichts mehr gefallen, vor allem nicht von der Justice Society Of America, die aus Atom Smasher (Noah Centineo), Hawkman (Aldis Hodge), Doctor Fate (Pierce Brosnan) und Cyclone (Quintessa Swindell) besteht.

Quelle: Google

© Warner Bros. | DC Comics

The Rock ist endlich auch ein Superheld.

Dank Warner Bros., der Filmlounge und Dominik Porschen sind wir schon 2 Tage vor dem offiziellen Start in den Genuss von „Black Adam“ gekommen. Die Origin-Story fängt auch gleich mit großem Tam Tam an, ist aber tatsächlich durchweg unterhaltsam. Die Bilder sehen insgesamt etwas düsterer aus als bei den MCU-Comicverfilmungen, nähert sich diesen aber immer mehr an. Kameramann Lawrence Sher („*Joker“ oder „*Godzilla 2 – King of the Monster„, 2019) sorgt in einigen Szenen sogar für Epicness, da kommt dann doch ein klein wenig Zach Snyder Feeling auf. Die Effekte sehen größtenteils wirklich gut aus und auch das Sounddesign weiß zu gefallen.

Die Dolby Atmos Anlage im Cinedom in Köln hat schon echt ordentlich Wums.

Dwayne Johnson macht seine Sache als Superheld bzw. Antiheld echt gut und gerade die Mid-Credit-Scene macht definitiv Lust auf mehr. Der restliche Cast liefert ebenfalls eine zufriedenstellende Performance ab. Pierce Brosnan war als Doctor Fate auch überraschend gut besetzt. „Black⚡️Adam“ ist eine unterhaltsame Comic-Verfilmung und ein guter Einstieg des Antihelden in das DCEU (DC Extended Universe). Von mir gibt es knapp ★★★½ Sterne auf Letterboxd.

© Warner Bros. | DC Comics

Den Film gibt es bald bei Amazon auf *DVD, *BluRay, *4K und *VOD.

Sidefacts:

  • Das Budget betrug ca. 250 Millionen US-Dollar, was der Film einspielen wird, sieht man dann in einigen Wochen.

Fakten Quelle: Wikipedia

Kommentiere den Artikel

Bitte gib dein Kommentar ein!
Gebe Bitte hier deinen Namen ein