Alle Jahre Wieder – Weihnachten mit dem Coopers – Film Review | 2015

0
937
© StudioCanal

Der Film „Alle Jahre Wieder – Weihnachten mit den Coopers“ von Regisseur Jessie Nelson aus dem Jahr 2015, mit John Goodman, Diane Keaton und Ed Helms in den Hauptrollen, ist eine Episoden-Film-Komödie.

Wie jedes Jahr kommen am Weihnachtsabend vier Generationen des großen Cooper-Clans zusammen, um gemeinsam ein besinnliches Weihnachtsfest zu feiern. Um die Festfreude nicht zu trüben, wollen die Gastgeber Charlotte (Diane Keaton) und Sam (John Goodman) ihren angereisten Kindern und Verwandten noch nicht mitteilen, dass sie sich nach 40 Jahren Ehe trennen wollen. Aber auch die anderen Familienmitglieder versuchen krampfhaft, ihre Sorgen und Probleme zu verheimlichen, was letzten Endes für ein reichlich chaotisches Fest sorgt.

© StudioCanal

Die phantastische Besetzung tröstet ein wenig über das recht schwache Drehbuch hinweg, allerdings wird es der Film daher leider auch nicht in die jährliche Weihnachtsplayliste schaffen. Kann man mal machen, ist aber wahrscheinlich auch gleich wieder vergessen. Der Soundtrack besteht aus gut gepickten Weihnachtsklassikern. Positiv hervorzuheben sind die kleinen Nebenstränge von Officer Percy Williams (Anthony Mackie) und Eleanor, gespielt von Olivia Wilde, bei denen es dann auch mal etwas tiefgründiger wird. Genau da liegen auch eher die Stärken des Films, die lustigen Passagen wirken leider oft etwas verkrampft. Amanda Seyfried wurde für ihre Darbietung der Ruby sogar für die Goldene Himbeere nominiert. Im Nachhinein wundert es mich aber auch nicht mehr so sehr, dass der Film die letzten Jahre an mir vorbeigegangen ist und das trotz Schauspieler*innen wie Diane Keaton, John Goodman, Olivia Wilde oder Timothée Chalamet. Von mir gibt es daher ★★★ Sterne auf Letterboxd.

© StudioCanal

Den Film gibt es bei Amazon auf *DVD, *BluRay und *VOD.

Sidefacts:

Das Budget betrug ca. 24 Millionen US-Dollar, einspielen konnte der Film an den Kinokassen über 42 Millionen Dollar.

Im englischen Original wird der Erzähler von Steve Martin gesprochen. Der Originaltitel ist „Love the Coopers“.

Fakten Quelle: Wikipedia

Kommentiere den Artikel

Bitte gib dein Kommentar ein!
Gebe Bitte hier deinen Namen ein