WERBUNG


© Disney | HBOmax

Der Film „Weihnachtsjagd – Das Fest der Spiele“ (OT: „8bit Christmas“) von Regisseur Michael Dowse aus dem Jahr 2021, mit Neil Patrick Harris, Winslow Fegley und June Diane Raphael in den Hauptrollen, ist eine Retro-Weihnachtskomödie für HBO Max, die hierzulande seit dem 25.11.2021 in den Kinos läuft.

Chicago 1988: Der elfjährige Jake Doyle (Winslow Fegley) ist verrückt nach Videospielen. Daher wünscht er sich zu Weihnachten nichts sehnlicher als ein Nintendo Entertainment System. In seinem Umkreis kommt es wegen der Spielkonsole jedoch zu einem tragischen Unfall und sie gerät in Verruf. Jake nimmt sein Schicksal daher selbst in die Hand und will sich seinen Wunsch selbst erfüllen. Daraufhin folgt eine Reihe von Ereignissen quer durch die Popkultur des Jahrzehnts, inklusive „Super Mario„.

© Disney | HBOmax

Ein Film wie für mich gemacht. Zu mindest was die Zeitperiode angeht in der sich die Geschichte abspielt. Ich habe auch immer nur bei einem „Freund“ mit dem NES spielen können. Beim Gameboy war bei mir damals Schluss. Auch Sega Mega Drive, Super Nintendo und N64 habe ich nur bei nem Kumpel gespielt. Die Playstation war dann meine erste eigene Konsole, die man an einen Bildschirm anschließen muss. Davor war mein Highlight die Handheld Konsole „Game Gear“ mit TV-Tuner. Mit dem Ding war man als Kind der absolute King!

Ich fühle auch irgendwie das Leid der Kleinen, die sich gelangweilt die Geschichte ihres Vaters anhören muss, total. Aber auch den Wunsch nach einem NES (Nintendo Entertainment System) kann ich wie gesagt sehr gut nachvollziehen. Auch wenn Neil Patrick Harris hier die Geschichte zu Gunsten des Entertainment-Faktors etwas ausschmückt. Die Kinderdarsteller sind zum Teil echt gut, aber lange nicht alle. Die Geschichte ist nichts weltbewegendes und die Charaktere sehr stereotypisch. Dennoch ist es ein netter Familienfilm mit einer ordentlichen Nostalgiekeule für die Erwachsenen. Dafür sind die Gags eher was für die Kleinen. Von mir gibt es daher noch knapp ★★★ Sterne auf Letterboxd.

© Disney | HBOmax

Den Film gibt es bald bei Amazon auf *DVD, *BluRay und *VOD.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib dein Kommentar ein!
Gebe Bitte hier deinen Namen ein