WERBUNG


© Universal Pictures

ūüéÉHorroktober #22

Der Leuchturm | 2019

Der Film ‚ÄěDer Leuchtturm‚Äú von Regisseur Robert Eggers (‚ÄěThe Witch‚Äú), aus dem Jahr 2019, mit William Dafoe und Robert Pattinson in den Hauptrollen, ist ein Arthaus Psycho-Horrorfilm.

Ende des 19. Jahrhunderts treten Tom Wake (William Defoe), ein ehemaliger Seemann mit Beinverletzung, und sein neuer Gehilfe Ephraim Winslow (Robert Pattinson) gemeinsam eine vierw√∂chige Schicht als Leuchtturmw√§rter auf einer kleinen, felsigen Insel an. Wake erkl√§rt sich selbst f√ľr das Licht und f√ľrs Kochen verantwortlich und besteht darauf, dass nur er die N√§chte oben im Turm verbringt, obwohl die Vorschriften besagen, dass sich beide bei den Schichten abwechseln sollen.
Ephraim √§rgert sich, dass er nicht auf den Turm darf und ist auch misstrauisch und ver√§ngstigt dar√ľber, dass Wakes ehemaliger Assistent starb, nachdem er dem Wahnsinn verfiel.

© Universal Pictures

Schauspielerisch ist das hier auf absolutem Top Niveau. Die Inszenierung tr√§gt seinen Teil zur bedr√ľckenden Stimmung und dem klaustrophobischen Gef√ľhl bei. Daf√ľr drehte Regisseur Robert Eggers den Film in Schwarz-Wei√ü und im 1,19:1-Seitenverh√§ltnis, wodurch die Aufnahmen nahezu quadratisch sind, wie es zu Beginn des Tonfilms √ľblich war. Es macht wahre Freude den beiden Schauspielern dabei zuzuschauen, wie sie versuchen, sich gegenseitig an die Wand zu spielen und immer mehr dem Wahnsinn verfallen. Das der Film in Schwarz-Wei√ü und nicht im gewohnten Format ist, sollte aber niemanden abschrecken. Selten hat man so wundersch√∂n schreckliche bewegte Schwarz-Wei√ü Bilder gesehen. Fans von Psycho-Horrorfilmen sollten auf jeden Fall einen Blick wagen. Von mir gibt es starke ‚ėÖ‚ėÖ‚ėÖ‚ėÖ Sterne auf Letterboxd.

© Universal Pictures

Den Film gibt es bei Amazon auf *DVD, *Blu-Ray und *VOD.

Sidefacts:

  • Das Budget betrug 4 Millionen US-Dollar, einspielen konnte der Film an den Kinokassen √ľber 18 Millionen Dollar.
  • Regisseur Robert Eggers schrieb gemeinsam mit seinem Bruder Max Eggers das Drehbuch, wobei der Filmemacher den Stoff zuvor mit den Produzenten Rodrigo Teixeira und Louren√ßo Sant‘ Anna von RT Features entwickelte.
  • In einem Interview erkl√§rte Robert Eggers, dass einige Erz√§hlungen des US-amerikanischen Schriftstellers Edgar Allan Poe, insbesondere dessen literarisches Fragment ‚ÄěThe Lighthouse‚Äú, 1849 entstanden, urspr√ľnglich Inspiration f√ľr den Film waren.
  • In einer Stellungnahme zeigte sich das f√ľr den Vertrieb zust√§ndige Studio ‚ÄěA24‚Äú vom Skript, das in einer Welt alter Seefahrer-Mythen angesiedelt ist und zu Beginn des 20. Jahrhunderts spielt, begeistert: ‚ÄěEs erschafft ein komplett einzigartiges und ambitioniertes Universum und schafft es, sich gleichzeitig irgendwie be√§ngstigend, spannend, wundersam und wundersch√∂n anzuf√ľhlen.‚Äú

Fakten Quelle: Wikipedia

Kommentiere den Artikel

Bitte gib dein Kommentar ein!
Gebe Bitte hier deinen Namen ein